Vereinsgeschichte


Im Jahr 1975 erkannte ein Kreis aktiver Frauen um die Gattin des damaligen Murrhardter Bürgermeisters, Mina Götz, dass es in Murrhardt Bedarf an Kinderhilfe gebe. Zum damaligen Zeitpunkt gab es noch keine Institution, die sich angemessen um das Kindeswohl in schwierigen Familienverhältnissen sorgte.

 

Aus diesem Kreis wurde die Gründung des Ortsverbands des Deutschen Kinderschutzbundes angegangen, der sich am 23. Februar 1976 gründete (Vorsitzende: Mina Götz, Stellvertreterinnen: Rosely Schweizer, Frau Conrad).

 

Der neu gegründete DKSB-Ortsverband betreute und besuchte Familien mit besonderen Problemen und unterstützte diese. Damit Kinder aus diesen Familien am gesellschaftlichen Leben teilhaben konnten, wurden Sommer-Ferien-Programme initiiert, Kinder wurden Ferien in Ferienlagern ermöglicht. Zahlreiche Ausflugsfahrten für Kinder und Jugendliche (Leitung: Hans Quayzin) konnten nun statt finden. An Bedürftige wurden Freikarten für das Murrhardter Freibad vergeben. Ab 1977 wurde eine Kinder-Spielstube ins Leben gerufen. Von 1982/83 bis in die 1990er Jahre wurden Babysitter-Kurse für Jugendliche veranstaltet.

Kinderstube

Die Kinderstube wurde die fortan das Markenzeichen des DKSB-Ortsverbands Murrhardt

  • Ab 1977 fand sie ein Mal wöchentlich (Donnerstag nachmittags) für Kinder  jeden Alters in der Pfarrscheuer statt.
  • Von 1985 wurde die Spielstube in der ehemaligen Hausmeister-Wohnung der Walterichschule angeboten.
  • Ab 1993 beschränkte man dieses Angebot auf Kinder von Geburt bis zum Alter von drei Jahren, also bis zum Kindergarten-Eintrittsalter. Ab Ende 1993 wurde dieses Angebot an zwei Vormittagen pro Woche offeriert.
  • Wurde die Kinderstube anfangs ausschließlich durch ehrenamtliche Kräfte betreut, wurden in den 1990er Jahren zuerst eine, später zwei Honorar-Kräfte angestellt.
  • Ab September 2002 kam die Kinderstube in vakanten Räumlichkeiten des Kindergartens Elsas-Haus unter.
Neue Spielelandschaft 2016
Neue Spielelandschaft 2016
Sanierung des Außenbereichs 2013 - 2016
Sanierung des Außenbereichs 2013 - 2016

Veranstaltungen

Zu den regelmäßigen Veranstaltungen des Kinderschutzbundes heute gehören neben der Kinderstube das Laternenfest, das Sommerfest, die Beteiligung am Weihnachtsmarkt des Hausfrauenbundes Murrhardt mit einem Verkaufsstand, dessen Einnahmen der Arbeit des Kinderschutzbundes zugute kommen.

DKSB-Stand beim Weihnachtsmarkt
DKSB-Stand beim Weihnachtsmarkt
Kinderstube um 2010
Kinderstube um 2010
Kinderschutzbund im Elsas-Haus
Kinderschutzbund im Elsas-Haus
  • 2016 investierte der Kinderschutzbund Murrhardt im Innenbereich in  eine attraktive Erlebnislandschaft mit Würfeln, Spiegeln, Rutschen, Geschicklichkeits- und Beschäftigungsspielen.
    Auf der Außenspielfläche konnte, dank einer Spende der Volksbank Backnang, als Ersatz für die in die Jahre gekommenen Rutsche eine neue feuerwehrrote Kinderrutsche, beschafft werden.
     Im Zuge dieser Modernisierung wurde auch der alte Holzzaun, immer wieder von fleißigen Vätern repariert, durch einen stabilen Metallzaun ersetzt.
  • 2017  meldete die Stadt Murrhardt bei den Räumlichkeiten des Kindergartens Elsashaus Eigenbedarf für eine dritte Gruppe an.
    Dem Kinderschutzbund Murrhardt wurden renovierte Räume im Obergeschoss der Stadthalle (Nägelestraße 24) angeboten.
    Am 10. Oktober 2017 wurde die Kinderstube dort wiedereröffnet.

Öffentlichkeitsarbeit

Seit 2010 ist der Kinderschutzbund Murrhardt auch online unter www.Kinderschutzbund-Murrhardt.de auf einer eigenen Homepage präsent,

2016 wurde erstmals ein Informationsflyer herausgegeben und mit einem Plakat über die Kinderstube informiert.

Weitere Aktivitäten

Von Juni 2010 bis Juli 2016 bot das Kreisjugendamt in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund als Angebot für Eltern mit Kindern von 0-bis 3 Jahren und für Schwangere den Café-Treff "Alltag mit Kind" ("AmiKi") in der Kinderstube an.

 

Einzelfallweise leistet der Kinderschutzbund Murrhardt Familienhilfe, bietet - auch in Kooperation mit Schulen, Polizei oder Volkshochschule - Vorträge für Schüler und/oder Eltern an und unterstützt Schulen finanziell wie organisatorisch bei der Durchführung von Kinder- und Schülerprojekten.



Vereinsvorsitzende


Zeitraum   Name
seit 13.07.2009   Sibylle Strobel
07.07.2004 - 13.07.2009   Marion Großberger
16.06.1992 - 07.07.2004   Emil Fechter
23.02.1976 - 16.06.1992   Mina Götz